Reimaniging the Chrurch in the 21. Century

Tagungsort: Universität Fribourg, Campus Miséricorde, Av. de l’Europe 20, CH-1700 Fribourg

Wie muss man sich eine Kirche mit Zukunft vorstellen und wie sieht die Zukunft der Kirche aus? Welche Antworten hat sie auf die grossen sozialen, ökologischen und politischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts? Wie kann sie glaubwürdig evangelisieren? Renommierte Expertinnen und Experten stellen sich den herausordernden Fragen zu dem Verhältnis von Kirche und ihrer Mission in unserer Zeit. Sie diskutieren aus reformierter, anglikanischer, lutherischer, freikirchlicher und römisch-katholischer Perspektive und suchen gemeinsam nach Antworten.

Unter diesem Vorzeichen haben folgende Referentinnen und Referenten ihre Beteiligung an den dritten Studientagen zur theologischen und gesellschaftlichen Erneuerung im Juni 2016 bereits zugesagt:
Neben Michael Herbst, Ralph Kunz, Timothy Radcliffe, Graham Tomlin und Jane Williams werden weitere erfahrene und kompetente Gesprächspartner die Woche durch vielfältige Perspektiven bereichern.
Der offizielle Prospekt sowie detaillierte Informationen zum Programm und eine Anmeldeseite folgen im Herbst 2015 (www.glaubeundgesellschaft.ch).
Diese Woche steht allen Interessierten offen und gibt Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten und zur vertiefenden Aneignung im Gespräch miteinander.

Veranstalter: Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft Mitveranstalter: Institut für Ökumenische Studien (ISO), Theologische Fakultät der Universität Fribourg; Doktoratsprogramm „De civitate hominis“, Fribourg; Theologische Fakultät der Universität Zürich; Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn; Landeskirchliche Gemeinschaft JAHU, Biel; IGW International, Zürich; Theologisches Seminar St. Chrischona; Theologisches Seminar Bienenberg